Nur wer sich auf den Weg macht, wird Neues entdecken…

Was gibt es Schöneres, als an einem sonnigen Ferientag einen Ausflug in die Region zu unternehmen und dabei in einem netten Biergarten oder Ausflugslokal einzukehren.


Meine erste Empfehlung geht in den Rhein-Sieg-Kreis, nach Rheinbach. Auf dem Römerkanalwanderweg findet Ihr eine 2000 Jahre alte technische Meisterleistung und könnt dazu die wunderschöne Natur genießen. Das Römerkanal Informationszentrum (im Zentrum von Rheinbach) bietet eine interessante Ausstellung für Jung und Alt.


Brauhaus Rheinbach: Rustikales Brauhaus mit Gastgarten mitten in Rheinbach. Hier bekommt Ihr das selbstgebraute und einzigartige Rheinbacher Bier mit passenden rheinischen und brauhaustypischen Gerichten.

An einem heißen Sommertag, sucht man oft ein schattiges Plätzchen. Hier bietet sich eine Wanderung durch den schönen Naturpark Kottenforst mit einer Einkehr in der Waldgaststätte Bahnhof Kottenforst an. Inmitten der Natur und weit ab vom Lärm kann man hier die Seele baumeln lassen. Für das leibliche Wohl ist von kleinen Gerichten bis hin zu Kaffee und Kuchen gesorgt.


Mein Tipp für Gipfelstürmer ist der Ölberg, der höchste Berg im Siebengebirge!


Zum Gasthaus auf dem Ölberg gibt es Wanderrouten für Geübte oder Familien. Belohnt wird man nach einem kurzen Anstieg durch eine herrliche Aussicht auf das Rheintal bis hin nach Bonn. Das Gasthaus bietet abwechslungsreiche Küche für Jedermann man.
Tipp für alle Frühaufsteher: Am Wochenende kann man im Gasthaus auch frühstücken. (Reservierung nötig)


Das Steigenberger Grandhotel auf dem Petersberg bietet neben dem Hotel auch einen wunderschönen Biergarten für Jedermann an.
Tipp: Hier kann man atemberaubende Sonnenuntergänge bei einem leckeren Sundowner beobachten.


Weitere Ausflugslokale im Siebengebirge:

Der Drachenfels

Milchhäuschen

Felders am Winzerhäuschen


Für alle von Euch, die dann doch lieber in Bonn bleiben möchten…

Nach einem längeren Stadtbummel bietet sich der Biergarten am Alten Zoll an. Mit einem wunderschönen Blick auf den Rhein, bietet diese Location kleine und größere Speisen an.

Natürlich darf ein kühles Getränk hier nicht fehlen.


Ebenfalls am Rhein gelegen, nur 100m von der Beethovenhalle entfernt, befindet sich der
Biergarten „ Schänzchen“. Unter wunderschönen alten Kastanienbäumen und mit einem
herrlichen Blick auf den Rhein lässt es sich auch an heißeren Tagen wunderbar aushalten.


Auch an der Oper, welche zwischen den beiden Biergärten liegt, hat sich das Restaurant im
Bonner Opernhaus etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Hier könnt Ihr in einer kleinen
Strandbar leckere Drinks schlürfen. Zu dieser Bar gibt es unter dem Motto „OpernRasenLIGHT“ in regelmäßigen Abständen kleinere, sportive und kulturelle Formate mit Angeboten für Kinder und Jugendliche.


Auch auf der Beueler Rheinseite findet Ihr tolle Ausflugslokale und Biergärten:
Bei einer Fahrradtour oder einem Spaziergang von Beuel entlang des Rheins in Richtung
Königswinter, erreicht Ihr nach kurzer Zeit den Biergarten „ Zum Blauen Affen“.
Brezeln, Bratwurst und ein kühles Getränk bekommt man hier in direkter Rheinlage.


Wer behauptet Bonn hätte keinen Strand am Rhein, der sollte mal unbedingt das Bikini Beach aufsuchen, welches Euch ein Stückchen Rheinaufwärts in Oberkassel empfängt.
Die Strandbar lädt mit 11000 Quadratmeter Fläche zu einem echten „ Open Air Urlaubsfeeling am Rhein“ ein. DJs, Live-Musik, Picknick am Strand, Yoga-Sessions und private Jungle-Dinnerabende gehören zum Konzept vom Bikini Beach. Hier kann man Urlaub vor der eigenen Haustüre machen.


Wer es doch ein bisschen traditionell bayrischer haben möchte, für den empfehle ich die Rhein Alm in Oberkassel. Eine kühle Maß Benediktiner mit Blick auf den Rhein, eine zünftige Brotzeit vom Holzbrett, Weißwürste und Almspezialitäten, das alles findet Ihr unterhalb des Kameha Hotels am Bonner Bogen.


Weitere Ausflugslokale:


Bundeshäuschen
Weinhaus am Rhein
Bahnhöfchen
Rheinlust
Weinhaus Kinkelstuben
Bastei



Wir wünschen Euch ganz viel Spaß beim Erkunden!

Kommentar verfassen