Weinlehrpfad Oberdollendorf

Unser erster Tipp führt uns ins Siebengebirge. Dieser Rundwanderweg durch die Weinberge von Oberdollendorf beginnt am Kloster Heisterbach und führt uns am neuen Teich vorbei in Richtung Dollendorfer Hardt. Am Aussichtspunkt Hülle kann man dann einen herrlichen Blick ins Rheintal genießen. Weiter führt uns der Wanderweg auf dem Weinlehrpfad durch die Weinberge zum Gut Sülz, einem ehemaligen Freihof des Klosters Heisterbach. Durch das Mühlental, geht es weiter zum Rheinsteig. Nachdem wir die Heisterbacher Straße passiert haben wandern wir durch wunderschöne Streuobstwiesen wieder in Richtung Oberdollendorf. Die Ferdinand-Schmitz-Str. bringt uns in Richtung Kellerberg. Von hier aus führt uns dieser Wegabschnitt durch ein Waldgebiet wieder hinauf zum Kloster Heisterbach, welches mit seiner Chorruine aus dem 13. Jahrhundert zu einem Besuch und einer Einkehr einlädt.

Streckenlänge: 10 km

Sehenswürdigkeiten und Einkehrtipps:

Weingarten Gut Sülz

Tipp: Sehr schöner Weingarten mit verschiedenen kulinarischen Möglichkeiten. Von Kaffee und Kuchen bis hin zum Flammkuchen, Brotzeitplatte oder Burger von Lieblingsburger

Bungertshof

Tipp: Neben dem wunderschönen Gastgarten bietet der Bungertshof auch Flammkuchen und Wein to go an, welchen man im nahegelegenen Weinberg genießen kann      

Kloster Heisterbach

Sehenswerte Chorruine aus dem 13. Jahrhundert und Einkehrmöglichkeit in der Klosterstube.

Kommentar verfassen