Kulinarischer Start in den Advent

Advent ist die Zeit da rückt man zusammen und genießt seine Ruh.
Da ist man befreit, weit weg ist der Alltag, also lass es nur zu.

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung. Klar, auch wir wissen, dass die Advents- und Weihnachtszeit gefühlt in jedem Jahr früher beginnt. Manch einer wartet den Totensonntag ab, welcher in diesem Jahr am 22. November war. Doch egal wie lange ein jeder wartet, mit dem in vier Tagen anstehenden 1. Advent ist die nun wirklich da, die Vorweihnachtszeit 2020!

Es gibt manche Rezepte, die sollte man früh genug bedenken und backen. Denn ein Christstollen, oder unsere heutige Abwandlung als Spekulatiusstollen, wird bei längerer Lagerung immer köstlicher!

Also erlaubt euch ein kleines „Pre-Opening“ der Adventszeit und backt euch schon jetzt den köstlichen Stollen, damit er nach ausreichender Lagerung zu Heiligabend perfekt „gereift“ ist.

Spekulatiusstollen

Ihr braucht:
500g Mehl
1 Päckchen Backpulver
90g Zucker
½ TL Vanileextrakt
2 TL Spekulatiusgewürz
1 Pr. Salz
125 g weiche Butter
250g Magerquark
1 unbehandelte Zitrone
2 Eier

Für die Füllung:
2 Esslöffel Milch
20g Kakao
100g Marzipanrohmasse
100g gehackte Mandeln

Und zum Fertigstellen:
50g brauner Zucker
50g Zucker
100g flüssige Butter

Und so geht’s:
Verrühre das Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanilleextrakt, Spekulatiusgewürz und Salz. Rühre die Butter in kleinen Stücken, Quark, die Eier und den Zitronenschalenabrieb kurz ein. Forme den Teig mit den Händen zu einer Kugel zusammen und schneide 1/3 davon ab.


Verrühre die Milch mit dem Kakaopulver. Reibe das Marzipan fein. Verknete das Drittel Teig mit dem Kakao, Marzipan und den gehackten Mandeln.
Rolle den hellen und dunklen Teig jeweils auf die Größe von etwa 30×35 cm aus.


Bestreiche den hellen Teig mit 2 EL Milch und lege den dunklen Teig darauf. Rolle den Teig von der langen Seite her etwa bis zum Drittel auf. Rolle die andere Seite auch auf und lege diese größere Rolle auf die kleinere und drücke sie leicht an. Ziehe die Dauerbackfolie oder das Backpapier mit dem Stollen auf das perforierte Backblech.


Vermische den braunen und weißen Zucker. Bestreiche den Stollen mit einem Drittel der flüssigen Butter und bestreue ihn mit einem Drittel der Zuckermischung. Backe ihn im vorgeheizten Ofen bei 170 °C O/U für etwa 30 Minuten.


Bestreiche ihn erneut mit einem Drittel der Butter und bestreue ihn mit einem Drittel der Zuckermischung und backe ihn weitere 10-15 Minuten.
Nimm den Stollen aus dem Ofen und bestreiche ihn mit der restlichen Butter und bestreue ihn mit dem restlichen Zucker. Lass ihn abkühlen und schneide ihn zum Servieren in Scheiben.

VIEL SPAß BEIM BACKEN!


Solltet ihr doch eher Fan des klassischen Christstollens sein, schaut doch einmal bei unserem Beitrag von Montag vorbei. Hier haben uns die Kollegen vom Altstadt Hotel Aigner mit einem Video zum „Christstollen backen“ unterstützt.



Kommentar verfassen