Kennst du schon…die Rheinaue?

📌 LEBENSGESCHICHTE

Zum Anlass der Bundesgartenschau im Jahre 1979 wurde der Freizeitpark Rheinaue schließlich erschaffen. Er stellt mit einer FlĂ€che von ca. 160 ha die grĂ¶ĂŸte zusammenhĂ€ngende GrĂŒnflĂ€che in der Stadt dar und kann somit als grĂŒne WohlfĂŒhloase in Bonn bezeichnet werden. Den Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung sind hier keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt den Park bei einem entspannten Spaziergang erkunden, denn er verfĂŒgt ĂŒber ein 45 Kilometer langes Fußwegenetz. Wenn ihr Lust habt eine Runde mit dem Boot zu fahren, könnt ihr dies auf dem beliebten Auensee tun. Zudem habt ihr die Gelegenheit viele weitere Attraktionen zu entdecken – vom Blindengarten, welcher 1983 eröffnet wurde, ĂŒber den Rosengarten, in dem ihr euch vielseitige Inspirationen fĂŒr euren eigenen Garten holt, bis hin zur Römerstraße, auf der ihr Nachbildungen historischer GrabmĂ€ler bewundert. Das Parkrestaurant ist eine attraktive Gelegenheit zum Einkehren und bietet köstliche Speisen und GetrĂ€nke an.

Kommentar verfassen