Tag der Architektur 2021

Einige von Euch sind sicher schon mal durch die Straßen in Bonn & Region geschlendert und waren schlicht beeindruckt von bestimmten Bauwerken. Doch wie sehen diese Gebäude eigentlich von innen aus? Na, seid ihr neugierig geworden?

Dieses Wochenende, also am 26. und 27. Juni, findet der Tag der Architektur 2021 statt. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Architektur gestaltet Zukunft„. Von den 117 teilnehmenden Objekten in ganz NRW können ungefähr 90 vor Ort besichtigt werden. Die anderen Projekte könnt ihr über eine Online-Besichtigung bestaunen. Einige Architekturbüros stellen ebenfalls kleine Videoclips oder weiterführende Informationen auf ihren Webseiten zur Verfügung.

In Bonn & Region haben sich natürlich auch einzelne Architekturbüros beteilgt, und das Angebot ist vielfältig! Von Objekten wie einer Kita aus Holzelementen über eine Doppelhaushälfte aus den 20er Jahren bis hin zu einem Gründerzeithaus ist alles mit dabei.

Christof Rose, der Pressesprecher der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, hat uns interessante Fakten über diesen besonderen Tag berichtet und uns somit einen Einblick gewährt. Der Tag der Architektur wird von den Architektenkammern der unterschiedlichen Bundesländer organisiert. Deren Mitglieder werden eingeladen, sich jeweils am letzten Juniwochenende mit neuen oder modernisierten Objekten zu präsentieren. Wichtig dabei ist anzumerken, dass die teilnehmenden Architekturprojekte nicht älter als 5 Jahre sein sollen. Bei der Landschaftsarchitektur und der Stadtplanung sind es 8 Jahre.

„Dieses besondere Erlebnis verzeichnet jährlich ungefähr 20.000 – 30.000 Besucherinnen und Besucher, es ist das größte Architekturfestival bundesweit“, betont Christof Rose.

!Die Live-Besichtigungen finden natürlich unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen statt. Wir bitten darum, Euch vorab in der Online-Datenbank der Architektenkammer Nordrhein-Westfalens über Öffnungszeiten und Führungen zu informieren.

Nutzt die besondere Gelegenheit und schaut Euch diese spannenden Gebäude mal von innen an!

Kommentar verfassen