„Camping“ im GOP

Endlich heißt es wieder “Bühne frei“ für die Künstlerinnen und Künstler im GOP Varieté-Theater Bonn!

Wir sitzen ganz gespannt und voller Vorfreude im prächtigen Theatersaal zur Premiere der Show „Camping“. Die kreative Führungsriege hält eine emotionale Ansprache. Sie können ihre Freude kaum in Worte fassen – nach dieser monatelangen Zwangspause endlich wieder auf der Bühne stehen! Endlich sind die Plätze des Saals wieder besetzt. Das Publikum endlich wieder begeistern und in strahlende Gesichter blicken. Wow, was ein Gemeinschaftsgefühl nach so langer Zeit! Wir schauen uns um und sehen Menschen, die sich in Schale geworfen haben und ein riesiges Lächeln im Gesicht tragen. Wir spüren die Gelassenheit und Dankbarkeit ringsum. Da sitzen wir nun auf unseren Stühlen. Voller Erwartung beobachten wir die Bühne und schließlich ist es soweit – der Vorhang öffnet sich…

Die Show beginnt und die Menschen um uns herum jubeln, lachen und jauchzen. Die festlich geschmückte Halle, welche voll und ganz in Rottönen erscheint, bebt förmlich. Während der Show gibt es Camping-Feeling inklusive. Natur pur, Lagerfeuerromantik, Freiheit, Liebe und Abenteuer. Die Rahmenhandlung umfasst einen Sommertag auf dem Campingplatz samt Spielereien, Streit, Versöhnung und Spaß. Das Tanzbein wird geschwungen, es wird auf verschiedenen Instrumenten wie Gitarre, Kontrabass, Flöte oder Cajón am Lagerfeuer musiziert und mit Leib und Seele gesungen. Die Handlung wird karikaturistisch, aber mit viel Humor dargestellt. Die herausragenden Artistinnen und Artisten bieten erstaunliche Glanzleistungen und wir spüren, dass sie sich auf der Bühne zu Hause fühlen. Partnerakrobatik, Bodenakrobatik, Jonglage und das Kunstrad. Wir bewundern jede einzelne Bewegung und sind verblüfft von der Körperspannung und Balance der Künstler*innen. Bei dieser überwältigenden Stimmung können wir uns kaum auf den Stühlen halten. Eins wird uns nun klar – die Show ist bunt, fröhlich, sommerlich und spektakulär! Der Abend fühlt sich an wie ein Geburtstag des GOPs, so persönlich, vertraut und sympathisch. Die Künstler*innen auf der Bühne wirken wie eine riesige, bunt gemischte Familie, so als würden sie sich schon ewig kennen. Werner Buss, der Künstlerische Direktor des GOP, und Mark Schüler, der Direktor des GOP, finden während der Dankesrede genau die richtigen Worte. Sie ehren jeden einzelnen Artisten und sind unglaublich froh, dass sie zur „GOP-Familie“ gehören. Nun gibt es für jeden auf der Bühne ein Gläschen Bier und wir stoßen gemeinsam auf diese gelungene Show an.

Ihr könnt das GOP frei von Bedenken besuchen, denn für ein ausgeklügeltes Hygienekonzept vor Ort ist gesorgt. Ein weiteres Special gibt es auch noch – Kinder bis 14 Jahren, in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen, erhalten in den Schulferien freien Eintritt. Die Show findet momentan donnerstags und freitags um 20 Uhr, samstags um 18 Uhr sowie sonntags um 14 Uhr statt. Weitere News, ein kleines Video und Infos zur Ticketbuchung findet ihr hier. Wir möchten aber natürlich noch nicht zu viel verraten. Schaut Euch „Camping“ selbst mal im GOP Bonn an – wir haben nicht zu viel versprochen!

„Camping“ hat alles, was eine erfolgreiche Show braucht: Dynamik, Humor und Charme! Die Show hat definitiv Standing Ovations verdient!

Kommentar verfassen